Unbeantwortete Themen | Aktive Themen Aktuelle Zeit: Mi Okt 23, 2019 16:02



Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Weiße / Tropische Assel 
Autor Nachricht
Expert(in/e)

Registriert: Di Sep 27, 2005 18:16
Beiträge: 2895
Wohnort: Kleve/Niederrhein
Beitrag 
Hi Lukas,

da würd ich locker bleiben.

Habe meine Anfang Oktober bekommen. Leider etwas verspätet und deshalb war ich schon im Urlaub.

Sie lagen 1 Woche in der Garage und waren alle noch am Leben.

Kann mir nicht vorstellen, dass die Asseln Schaden nehmen werden.

Gruß

Thomas

_________________
1,1 Varanus prasinus sorong
1,2 Bengalkatze black tabby rosetted


Sa Nov 15, 2008 14:46
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 14, 2004 16:12
Beiträge: 4667
Beitrag 
in der Regel kommt es nicht vor daß die Asseln flüchten - aaaber - meine Frau hat schon einige mal nach mir geschrien weil so ein Tierchen auf dem Sofa rumkrabbelte. Man sollte wissen, daß das Terra nicht hermetisch abgeschlossen ist.

Also wir haben alle möglichen Tierchen im Boden, eben aus dem Wald mitgebracht, Regenwürmer, Asseln, irgendwelche Erdkäfer u.a. Die Anzahl hält sich konstant.

_________________
1.0 Iguana iguana iguana
0.1 Iguana iguana rhinolopha


So Nov 16, 2008 12:32
Profil
Expert(in/e)
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 23, 2003 23:35
Beiträge: 1324
Wohnort: nähe Kassel
Beitrag 
Hey Aldo,

also ich konnte mich noch nicht beschweren über freilaufendes Krabbelzeugs. Aber das Terrarium an sich ist auch komlett dicht und die Lüftung ist ca 20cm der Erde und auch sehr feines Gitternetz dahinter. Kommt eigentlich nichts rein und nichts raus :D

Hoffe mal dass den armen kleinen nicht doch zu lange zu kalt war. Morgen müssten die eigentlich kommen.


Achja in meinem Boden hausen auch heimische Asseln, Regenwürmer und sonstiges Mitbringsel aus dem Waldboden, Auch 3 Riesentausendfüßler kann ich mein Eigen nennen. Sie machen ihren Job sehr gut und ich muss eigentlich nicht nachhelfen beim Säubern des Bodens.

Gruß Lukas


So Nov 16, 2008 19:48
Profil
Expert(in/e)
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 23, 2003 23:35
Beiträge: 1324
Wohnort: nähe Kassel
Beitrag 
Kamen heute wie erwartet an... TOT :(
Gab zwar so den ein oder anderen Überlebenden aber viel war das nicht. Entdecken konnte ich auch massig sehr seh kleine Tierchen die so Milbengröße hatten. Man kann minimal 2 Antennen erkennen aber leider habe ich keine Lupe zuhause. Denke bzw hoffe es einfach,dass es frisch geborene Babyasseln sind. Kann jemand bestätigen,dass die klein sind oder erkennt man die schon mit bloßem Auge wenn sie neu geboren werden.

Gruß Lukas


Mo Nov 17, 2008 11:40
Profil
Expert(in/e)

Registriert: Di Sep 27, 2005 18:16
Beiträge: 2895
Wohnort: Kleve/Niederrhein
Beitrag 
Hi Lukas,

hast du sie dir mal genau beguckt?
Meine haben sich auch alle nicht bewegt und wirkten tot, aber wenn man sie in die Hand genommen hat, lebten sie alle noch.

Sie sind aufgrund der zu geringen Temperatur nicht aktiv.

Gruß

Thomas

_________________
1,1 Varanus prasinus sorong
1,2 Bengalkatze black tabby rosetted


Mo Nov 17, 2008 16:16
Profil
Expert(in/e)
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 23, 2003 23:35
Beiträge: 1324
Wohnort: nähe Kassel
Beitrag 
Ja habe sie genau angeguckt und auch angestubst. Sie standen längere Zeit auf der Heizung, sodass die Erde schön warm war. So ein paar haben sich ja noch bewegt aber selbst nach etlichen Stunden im Terrarium sind sie immer noch auf der gleichen Stelle. Weißt du wie deren Babys aussehen? Habe etliche kleine Milbenähnliche Tierchen in der Erde drin gehabt.


Mo Nov 17, 2008 20:34
Profil
Expert(in/e)

Registriert: Di Sep 27, 2005 18:16
Beiträge: 2895
Wohnort: Kleve/Niederrhein
Beitrag 
Hi,

keine Ahnung wie die Jungtiere aussehen.
Kann aber morgen mal in meine Zuchtboxen schauen.

Gruß

Thomas

_________________
1,1 Varanus prasinus sorong
1,2 Bengalkatze black tabby rosetted


Mo Nov 17, 2008 20:41
Profil
Expert(in/e)
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 23, 2003 23:35
Beiträge: 1324
Wohnort: nähe Kassel
Beitrag 
Ja wäre nett,habe auch ein bischen was in der Box gelassen um zu schauen was aus den kleinen wird :D
Wollte eine Makro Aufnahme machen, aber selbst die teure Kamera hat da Schluss gemacht.


Mo Nov 17, 2008 20:46
Profil
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jan 14, 2004 16:12
Beiträge: 4667
Beitrag 
das komische ist - selbst wenn nur einzelne Asseln überlebt haben wirst du in in absehbarer Zeit viele davon habe. Die vermehren sich ganz gut und Weibchen sind ständig schwanger. Also Antennen habe ich an meinen noch nie gesehen. Nicht daß das wirklich Milben sind?!

_________________
1.0 Iguana iguana iguana
0.1 Iguana iguana rhinolopha


Di Nov 18, 2008 11:32
Profil
Expert(in/e)
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 23, 2003 23:35
Beiträge: 1324
Wohnort: nähe Kassel
Beitrag 
Der wo ich sie her hatte meinte, es könnten evtl Futtermilben für die Asseln sein. Naja mal hoffen, dass die sich noch fleißig vermehren. So wie es aussieht ist der Lieblingsplatz der Asseln einer Legebox. Werde da morgen mal bischen Humos reinamchen und futter, auf dass die sich noch besser vermehren :)


Di Nov 18, 2008 17:31
Profil
Expert(in/e)

Registriert: Di Sep 27, 2005 18:16
Beiträge: 2895
Wohnort: Kleve/Niederrhein
Beitrag 
Hi,

ich hab auch jede Menge extrem kleine drin die zwei Antennen haben.

Das bei mir auf jeden Fall Jungtiere.

Gruß

Thomas

_________________
1,1 Varanus prasinus sorong
1,2 Bengalkatze black tabby rosetted


Di Nov 18, 2008 19:00
Profil
Expert(in/e)
Benutzeravatar

Registriert: Do Okt 23, 2003 23:35
Beiträge: 1324
Wohnort: nähe Kassel
Beitrag 
Und wie würdes du die Farbe definieren? schon weiß oder eher so durchsichtig, gelblich? Also wenn ich ohne wissen vermuten würde, würde ich sagen, dass das Milben sind, aber denke mal das werden viele Neugeborene sein.


Mi Nov 19, 2008 1:48
Profil
Expert(in/e)

Registriert: Di Sep 27, 2005 18:16
Beiträge: 2895
Wohnort: Kleve/Niederrhein
Beitrag 
Hi,

sie sind eher gräulich/glasig.

Gruß

Thomas

_________________
1,1 Varanus prasinus sorong
1,2 Bengalkatze black tabby rosetted


Mi Nov 19, 2008 7:39
Profil

Registriert: Sa Sep 27, 2008 8:49
Beiträge: 25
Wohnort: NRW
Beitrag 
@Thomas

Wie kann ich die eigentlich bestellen?Ich habe auf der von Dir verlinkten Seite irgendwie nichts gefunden oder ich bin ein wenig blind.Muß ich dem Verkäufer da ne mail schicken oder wie funktioniert das?

Dann noch die Frage wie ich die Asseln denn vermehre bzw füttere?Was muß ich da machen wenn sie bei mir ankommen?Direkt ins Terrarium oder wie wird das gemacht?

der kleine

_________________
http://www.leguan-welt.de


Mi Nov 19, 2008 7:48
Profil Website besuchen
Expert(in/e)

Registriert: Di Sep 27, 2005 18:16
Beiträge: 2895
Wohnort: Kleve/Niederrhein
Beitrag 
Hi,

du musst Herrn Kämmerling eine E-Mail schreiben.

Wenn sie angekommen sind, würde ich sie erstmal so 1-2 Wochen in der Dose lassen und dann mit normalem Fischflockenfutter und zum Beispiel getrockneten Kastanienblättern füttern.
Dann können sie erstmal wieder zu Kräften kommen.

Anschließend im Terrarium brauchst du sie nicht mehr füttern. Sie sollen sich ja von den Futter- und ggf. Kotresten ernähren.

Gruß

Thomas

_________________
1,1 Varanus prasinus sorong
1,2 Bengalkatze black tabby rosetted


Mi Nov 19, 2008 8:09
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by STSoftware for PTF.
Impressum and Disclaimer
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de